Ihr Ziel: kleine Fettpölsterchen sanft und ganz ohne Skalpell entfernen.

Die Lösung: die Injektionslipolyse mit dem Wirkstoff Fett Weg SpritzePhosphatidylcholin löst störende Fettdepots, welche trotz gesunder, ausgewogener Ernährung und Sport hartnäckig sind. Speziell Diäten oder auch ausgewogene, sportliche Betätigungen  schaffen bei unseren sogenannten Problemzonen , wie um Hüften, Bauch, Gesäß, Oberschenkel und Kinnbereich nicht immer den gewünschten Erfolg. Die Fett-weg-Spritze bietet die Möglichkeit, diese kleinen Fettdepots durch einen natürlichen Abbau der Fettzellen aufzulösen. 

Wie darf ich mir eine Behandlung vorstellen?

Mit hauchdünnen Kanülen wird der Wirkstoff Phosphatidylcholin injiziert um die Fettzellen aufzulösen. Das gelöste Fett wird über das Lymphsystem abtransportiert. Nach der Behandlung entwickelt sich beim bearbeiteten Areal eine Schwellung, es kann eine rötliche Verfärbung auftreten und es kann ein Brennen auftreten. Ab dem dritten Tag ist die Schwellung rückläufig. Generell wird empfohlen reichlich Flüssigkeit in Form von Wasser dem Körper zuzuführen.

Ab wann kann ich eine Veränderung feststellen?

Ein Ergebnis ist nicht sofort nach der Behandlung sichtbar. Im Laufe von ca. 6 Wochen ist ein Ergebnis sichtbar und zeigt auf, ob weitere Behandlungen zum gewünschten Ziel notwendig sind. In der Regel sind 2-3 Behandlungen notwendig, in einigen Fällen reicht jedoch auch eine einzelne Sitzung aus. Zwischen den Behandlungen sollten 5 Wochen liegen, da sich das Gewebe zu diesem Zeitpunkt wieder vollständig erholt hat und bereit für die nächste Fett-weg-Spritze ist.

Wann ist die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze ausgeschlossen?

Bei schweren, körperlichen Erkrankungen, wie z.B.Herz-Kreislauferkrankungen, Lebererkrankungen etc.. Bei Menschen, welche an massiv starkem Übergewicht leiden. Auch eine Störung der Blutgerinnung kann ein Problem darstellen. Eine Allergie auf Soja sollte ebenfalls ausgeschlossen sein, da der Wirkstoff Phosphatidylcholin aus der Sojabohne stammt. Bei Schwangerschaft und Minderjährigkeit ist eine Behandlung ebenfalls auszuschließen. 

Welche Vorteile bringt die Fett-weg-Spritze mit sich?

Der größte Vorteil der Fett-weg-Spritze gegenüber einer Fettabsaugung besteht darin, dass sie keinen operativen Eingriff erfordert. Sie stellt somit weniger Risiken und Stressfaktoren für den Körper da. Die Genesungszeit ist sehr kurz, da der Patient bereits ein Tag nach der Behandlung, normal seiner Arbeit nachgehen kann. Die Haut erleidet keinerlei Wunden oder Einschnitte, lediglich Micro-Einstiche durch die Nadeln.

Es gibt also keine langen Ausfallzeiten, was die Fett-weg-Spritze ebenfalls sehr attraktiv macht. Im Vergleich zu einem operativen Eingriff sind die Kosten um ein Vielfaches geringer. Und: ist das Fett erst einmal aufgelöst, ist ein dauerhafter Effekt zu erwarten. 

Hinweis:

Trotz ihrer vielen Vorteile, stellt die Fett-weg-Spritze nicht immer eine Lösung bzw. den gewünschten Erfolg dar. Große Fettansammlungen und Übergewicht können mit dieser Form der Fettentfernung nicht behandelt werden. Manchmal ist leider auch bei kleinen Fettpolstern nicht das gewünschte Ergebnis garantiert. Bei einem geringen Prozentsatz der Patienten zeigt die Injektion des Wirkstoffs keinerlei Wirkung: es findet keine

Lipolyse statt, heißt konkret, der Fettabbau findet nicht statt. Ob und in welchem Maße eine Wirkung erzielt wird, kann vor der Behandlung nicht prognostiziert werden. So ist das effektive Ergebnis des Fettabbaus erst Wochen nach der Behandlung wirklich beurteilbar und erkennbar, ob weitere Behandlungen evtl. erforderlich sind. 

Jetzt Termin mit Beratungsgespräch buchen. Wir freuen uns auf Sie!

Back to Top
Shopping Cart
Close

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.